Agile Transformation & Organisation

WARUM SICH UNTERNEHMEN FÜR DIE AGILE TRANSFORMATION ENTSCHEIDEN

Dynamische Märkte erfordern neue Arbeits- und Organisationsmodelle, die es den Unternehmen ermöglichen, flexibel auf Veränderungen zu reagieren. Agile Arbeitsweisen bieten genau diese Flexibilität, schaffen Transparenz in den Prozessen und machen Chancen und Risiken rechtzeitig erkennbar.

Wir bieten Agile Transformation im systemischen Ansatz

Der Erfolg von agilen oder hybriden Projekten hängt nicht allein von Prozess und Methode ab. Wir verankern neue Arbeitsweisen in den Dimensionen Organisation, Mensch und Methode und gewinnen dadurch mehr Effizienz und Zufriedenheit in den Teams. Die Agile Transformation steht für...

 

 

 

 

...höhere EFFIZIENZ

 

...gesundes WACHSTUM

...stärkeren KUNDENFOKUS

 

...mehr WERTSCHÖPFUNG

 

...verbesserte ZUFRIEDENHEIT

 

...erkennbaren FORTSCHRITT

 

...ein attraktives ZIEL

 

...klare REGELN

 

 

mehr als 16 % verbesserte Time-To-Market-Performance gegenüber klassischen Organisationen¹

 

 

 über 50% höhere
Mitarbeitermotivation
²

28% höhere

Erfolgsquote bei der Erfüllung von definierten Zielvorgaben gegenüber dem Einsatz klassischer Methoden³

Quellen: ¹ Harvard Business Review; Agile software development is the competitive advantage for a digital age, ² Horváth & Partners-Studie zu Agile Leadership, Lead Agile, 2019,  ³ PWC 2017, Agile Project Delivery Confidence: Mitigate project risks and deliver value to your business

Allen Projekten legen wir ein begleitendes Transformationsmodell zugrunde

Die Grundlage von Projekten bildet unser iteratives Transfomationsmodell. Es basiert auf dem Prinzip von „Inspect & Adapt“ und gewährleistet, die richtige Methode zum jeweiligen IST-Stand zu wählen. 

In der Agilen Transformation setzen wir auf unser Ebenenmodell, um von der aktuellen Organisation hin zu einer agilen Organisation zu gelangen. Jede Ebene berücksichtigt dabei die Struktur, Prozesse, Führung, Kultur sowie die Mitarbeiter des Unternehmens.

Unser Ansatz setzt auf Freiwilligkeit und basiert auf nutzerzentrierten Methoden, um die Mitarbeiter in den Fokus zu setzen. Wir sorgen für das richtige Führungsverhalten, den Wandel in der Organisation und die effiziente Durchführung. Damit lebt Ihr Management die Agilität im Veränderungsprozess vom ersten bis zum letzten Schritt vor. 

Unsere Services für IHRE agilen Projekte

Organisationsebene

  • Managementcoaching, z.B. Linemanager

  • Zielgebung, z.B. mittels OKRs

  • Führungsprinzipien

  • Entscheidungswege

  • Erstellung von Vision und Mission

  • Kontinuierliche Organisationsentwicklung

  • Entwicklung übergreifender Rahmenbedingungen

  • Kommunikationsstrukturen

  • Entwicklung von Grundstrukturen für agile Skalierungen

  • Aufbau und Etablierung einer agilen Veränderungskultur

  • Unternehmensziele / -identität entwickeln

  • Organisationsstrategien optimieren

  • Unternehmensstrukturen verändern / verbessern

  • Abläufe und Aktivitäten leistungsgerecht planen

  • Funktionen und Kompetenzen im Unternehmen schaffen und weiterentwickeln

  • Aufbau der Leadership-Kompetenz

Skalierungs- / Portfolioebene

  • Rollencoaching, z.B. Product Owner, Agile Master

  • Einführung und Durchführung von übergreifenden Planungen mit multiplen Teams und externen Dienstleistern

  • Priorisierungsprinzipien

  • Anforderungsmanagement und Ideengenerierung mit Kunden / Anwendern

  • Methodik zur Reifesteuerung von Anforderungen

  • Backlog-Strukturen

  • Aufbau und Anwendung agiler Software-Toollandschaften

  • Metriken definieren, erheben und interpretieren

  • Projektsteuerung

  • Fortschritts-Tracking und Werkzeuge zur Erhöhung der Transparenz

  • Kontinuierliche Verbesserung und Fortschrittsmessung

  • Stakeholdermanagement

  • Risikomanagement

  • Aufbau von Teams zur Wissenssicherung und übergreifenden Optimierung

Teamebene

  • Einführung und Durchführung agiler Artefakte

  • Backlog-Strukturen

  • Planungsformate einführen, etablieren, durchführen

  • Review- und Planning-Formate einführen, durchführen, etablieren

  • Fortschritts-Tracking

  • Roadmap-Aufbau, z.B. mittels Story Boards

  • Metriken definieren, erheben und interpretieren

  • Arbeits-Setup individuell anpassen, z.B. für verteilte Teams in mehreren Zeitzonen und Unternehmen

  • Rollen- und Teamcoaching

  • Vereinbarung zwischen Verantwortungsebenen

  • Cross Team Koordination (Abhängigkeiten und Vorleistungen)

  • Strukturiertes Identifizieren von Hindernissen und gesteuertes Problemhandling

  • Aufbau agiler Software-Toollandschaft

  • Teambuilding

  • Lokale Optimierung